Kirchensender der
Diözese Bozen-Brixen

Immer freitags

Erziehungstipps

Erziehungstipps
Wir setzen unsere Radioreihe in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Kinderdorf zum Thema „Erziehung“ mit Beiträgen der Sozialpädagogin Astrid Egger vom treff.familie fort. Jeweils am Freitag beantwortet sie unsere Fragen. Im Mai und Juni liegt dabei der Schwerpunkt auf dem Umgang mit den Gefühlen unserer Kinder. 

Täglich, 13 Uhr

Die alpenländische Musikparade

Die alpenländische Musikparade
Von A wie Almvagabunden bis Z wie Zillertaler Schürzenjäger reicht die Palette der Stars, die sich jeden Tag zu Mittag bei Radio Grüne Welle ein Stelldichein geben. Die Kastelruther Spatzen, die Schürzenjäger, die Grubertaler... sie und viele andere erfreuen Sie täglich von 13 bis 14 Uhr mit volkstümlicher Musik und die volkstümlichen Schlagern. Gute Unterhaltung mit der „Alpenländischen Musikparade“!

Samstag, 20 Uhr

Sie wünschen - wir spielen

Sie wünschen - wir spielen
Jeden Samstag Abend erfüllen wir in unserer Sendung "Sie wünschen - wir spielen" ihre Volksmusik- und Schlagerwünsche. Außerdem übermitteln wir Grüße und Widmungen. Sie können während der Sendung anrufen  oder bereits im Vorab ihren Musikwunsch an info@rgw.it schicken. Auf ein Wiederhören freut sich Alfred Mair! 
Radio Grüne Welle - Moderatoren

Unsere Webcam

Jede Minute ein neues Bild

Webcam RGW

Wer hat heute Namenstag?

Zum Kalender »

Sendung verpasst?

Einfach hier nachhören! »

Langeweile?

Kino, Theater, u.v.m. »

Historisches Kalenderblatt

29. Mai

29.5.1999 Im Tauerntunnel Österreich kommt es nach einem Auffahrunfall zu einer Brandkatastrophe, 12 Menschen sterben in der Flammenhölle.

29.5.1996 Benjamin Netanjahu gewinnt die erste Direktwahl zum israelischen Ministerpräsidenten. Als Kandidat des konservativen Likud-Blocks vereinte er 50,5 Prozent aller Stimmen auf sich und setzte sich damit gegen den amtierenden Regierungschef Shimon Perez von der Arbeiterpartei durch.

29.5.1990
Der Radikalreformer Boris Jelzin wird im dritten Wahlgang zum Präsidenten Rußlands gewählt. Er kritisierte den sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow, weil er seine Reformpolitik nicht entschlossen genug vorantreibe.

29.5.1963
Ein Wirbelsturm wütet an der Ostküste Pakistans und fordert über 20.000 Todesopfer.

29.5.1942 Bing Crosby nimmt die Weihnachtsplatte „White Christmas“ auf und verfügt, dass der Erlös für alle Zeiten wohltätigen Organisationen zur Verfügung gestellt wird. „White Christmas“ war bis 1997 die meistverkaufte Single der Welt.

29.5.1958
Unter dem Eindruck einer ausweglosen innenpolitischen Situation nach dem Militärputsch von Algier beauftragt Staatspräsident Coty den französischen General Charles de Gaulle mit der Bildung einer neuen Regierung. Im Dezember 1958 wurde de Gaulle zum Staatspräsidenten gewählt und behielt dieses Amt bis zum April 1969.

29.5.1953
Der Neuseeländer Edmund Hillary und der nepalesische Sherpa Tenzing Norgay erreichen als erste den Gipfel des Mount Everest - mit 8848 Metern der höchste Berg der Welt. Seit 1921 hatten bereits zehn andere Bergsteiger-Teams vergeblich versucht, diesen Berg zu bezwingen.

29.5.1913
Die Uraufführung des von Igor Stravinsky komponierten Ballets "Die Weihe des Frühlings" in Paris gerät zu einem der größten Skandale der Theatergeschichte. Die Musik wurde von vielen Zuhörern als Zumutung empfunden. Es kam zu Beschimpfungen und Handgreiflichkeiten im Publikum.

29.5.1660
Zwei Jahre nach Oliver Cromwells Tod besteigt Charles II. aus dem Haus Steward den Thron von England. Unter Cromwell, der die erste geschriebene Verfassung Englands erließ, war England von 1649-58 Republik.

29.5.1453
Mehmet II., Sultan der Türken, erobert Byzanz und macht die Stadt zur Hauptstadt des rapide expandierenden Osmanischen Reiches. Dieses Ereignis markiert das Ende von fast genau 2000 Jahren römischer Geschichte