Kirchensender der
Diözese Bozen-Brixen

Montag, 25. März, 19 Uhr

RGW am Abend

RGW am Abend
Die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende feiert heuer ihr 25jähriges Bestehen. Zu Gast bei Radio Grüne Welle sind Ida Lanbacher, die die Plattform 20 Jahre lang geleitet hat, und die derzeitige Präsidentin Josefa Romy Brugger. Wir sprechen über Vergangenheit und Gegenwart, über die Feierlichkeiten und auch über Baustellen und Herausforderungen für die Zukunft.

Täglich, 13 Uhr

Die alpenländische Musikparade

Die alpenländische Musikparade
Von A wie Almvagabunden bis Z wie Zillertaler Schürzenjäger reicht die Palette der Stars, die sich jeden Tag zu Mittag bei Radio Grüne Welle ein Stelldichein geben. Die Kastelruther Spatzen, die Schürzenjäger, die Grubertaler... sie und viele andere erfreuen Sie täglich von 13 bis 14 Uhr mit volkstümlicher Musik und die volkstümlichen Schlagern. Gute Unterhaltung mit der „Alpenländischen Musikparade“!

Samstag, 20 Uhr

Sie wünschen - wir spielen

Sie wünschen - wir spielen
Jeden Samstag Abend erfüllen wir in unserer Sendung "Sie wünschen - wir spielen" ihre Volksmusik- und Schlagerwünsche. Außerdem übermitteln wir Grüße und Widmungen. Sie können während der Sendung anrufen  oder bereits im Vorab ihren Musikwunsch an info@rgw.it schicken. Auf ein Wiederhören freut sich Alfred Mair! 
Radio Grüne Welle - Moderatoren

Unsere Webcam

Jede Minute ein neues Bild

Webcam RGW

Wer hat heute Namenstag?

Zum Kalender »

Sendung verpasst?

Einfach hier nachhören! »

Langeweile?

Kino, Theater, u.v.m. »

Historisches Kalenderblatt

21. März

21.3.1990 Die ehemalige deutsche Kolonie Südwestafrika wird unabhängig und offiziell auf den Namen "Namibia" getauft.

21.3.1990
Das chinesische Parlament nimmt das Rücktrittsgesuch Deng Xiaopings als Vorsitzender der staatlichen Militärkommission an. Damit trat Xiaoping von der letzten offiziellen Position zurück, die er innehatte. Von 1978 bis zu seinem Tod im Jahr 1997 war Xiaoping der einflussreichste Politiker Chinas.

21.3.1970
Die Militärregierung von Äthiopien gibt die Abschaffung der seit mehr als 3000 Jahren herrschenden Monarchie bekannt. Im Jahr zuvor war der regierende Kaiser Selassi I. nach Unruhen und Protesten gegen sein Regime von Militärs abgesetzt worden.

21.3.1963
Das Gefängnis auf Alcatraz wird geschlossen. Es war in der Bucht von San Francisco 1933 eingerichtet worden. Alcatraz galt als das am meisten gefürchtete Bundesgefängnis der USA.

21.3. 1958
Das Europäische Parlament in Straßburg beendet seine konstituierende Sitzung. Das erste gewählte Parlament Europas ist hervorgegangen aus der Vereinigung von Europäischer Wirrtschaftsgemeinschaft, Europäischer Atomgemeinschaft und der europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl.

21. 3. 1913
Der  Theologe, Arzt und Organist Albert Schweizer verlässt zusammen mit seiner Ehefrau Helene seinen Heimatort Günsbach im Elsass und bricht nach Äquatorialafrika auf. In Lambaréne gründet er eine Tropenklinik für Einheimische, die er durch Orgelkonzerte, Vortragsreisen und seine schriftstellerische Arbeit finanziert. Durch seine selbstlose Arbeit wird er zum Vorbild einer ganzen Generation von Europäern. 1952 wurde er mit dem Friedensnobelpreis geehrt.