Kirchensender der
Diözese Bozen-Brixen

24. Jänner, 19 Uhr

RGW am Abend - Br. Friedbert Ewertz

RGW am Abend - Br. Friedbert Ewertz
Bruder Friedbert Ewertz  aus Dahlem (D) ist seit 1961 Steyler Missionar. Er ist 72 Jahre alt, und war von 1999 bis 2017 in der Mission in China tätig.  Am 24. Jänner erzählt er u.a., wie er nach China kam, welches dort seine Aufgaben und Tätigkeitsbereiche waren und was in China heute noch an den Südtiroler Hl. Josef Freinademetz (1852-1908) erinnert.

Täglich

Heiligenkalender

Heiligenkalender
Josef Innerhofer stellt täglich die Heiligen und Seligen des Tages vor, erläutert ihr Leben und Wirken und verweist auf die verschiedenen Feste im Kirchenjahr und deren kirchlichen und historischen Hintergrund. Den Heiligenkalender hören Sie werktags um kurz nach 7.00 Uhr und nach der hl. Messe um 9.40 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 8.15 Uhr.

Samstag, 17.30 Uhr

Miteinander auf dem Weg

Miteinander auf dem Weg
Michael Mitterhofer führt in das Evangelium zum kommenden Sonntag ein. Die Sonntagsbibel, verfasst vom 2008 verstorbenen Bischof Wilhelm Egger bildet die Grundlage für die Gebete, Besinnungen und Anregungen. Die Sendung steht in unserer Audiothek auch zum Download zur Verfügung.

Unsere Webcam

Jede Minute ein neues Bild

Webcam RGW

Wer hat heute Namenstag?

Zum Kalender »

Sendung verpasst?

Einfach hier nachhören! »

Langeweile?

Kino, Theater, u.v.m. »

24. Jänner

Werke von Ludwig Van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy gelangen heute ab 20 Uhr bei einem „Konzert im Namen der Gerechtigkeit“ im Konzerthaus in Bozen zur Aufführung. Es spielt das Haydn Orchester unter der Leitung von Daniele Giorgi.

Im Laufe des ersten und des zweiten Weltkriegs wurde der Musik in den Internaten und Konzentrationslagern ein wichtiger Platz eingeräumt. Die Kammeropern „Der Kaiser von Atlantis“ und „Lilo Hermann“ von Viktor Ullmann sollten den Gefangenen nicht nur einen schönen Moment schenken, sondern auch eine Reflexion über die Brutalität eines absurden Kriegs bieten. Das Stück fiel seinerzeit der Zensur der Nazis zum Opfer und wurde erst 1975 in Amsterdam uraufgeführt. Das Kammerorchester des Konservatoriums Bozen und des Gymnasiums  Walther von der Vogelweide bringen diese Werke anlässlich des Tages des Gedenkens heute ab 20 Uhr im Stadttheater Gries in Bozen zur Aufführung.

Das Vocalensemble „Slix“ ist bekannt für seinen einzigartigen Stilmix aus Jazz, Pop, Klassik und Weltmusik. Heute singt das Ensemble ab 20.30 Uhr im Kulturhaus in Gröden.

Der Roman Madame Bovary  von Gustave Flaubert ist ein Klassiker der Weltliteratur. Eine Theaterfassung dieses Werks – allerdings mit anderem Text und begleitet von Musik gelangt heute ab 20 Uhr im Forum in Brixen zur Aufführung. Es spielt das Schauspiel Hannover. Eine kostenlose Einführung in das Stück gibt es um 19.15 Uhr.

Im Stadttheater Bruneck wird heute Abend die Komödie „Der Neurosen-Kavalier“ aufgeführt, eine Komödie über die Heilkraft der Mitmenschlichkeit.  Beginn ist um 20 Uhr. Es spielt die Marinerbühne Bruneck.

„Soll das Internet mein Kind aufklären?“ Um diese Frage geht es heute ab 19.30 Uhr bei einem Vortrag im Bürgersaal in Meran. Referent ist der Gründer und Obmann von Safer-Surfing Österreich Phil Pöschl.

Der Filmclub Bozen zeigt um 18.15 Uhr den Film „Loving Vincent“ in deutscher Sprache. Um 18.30 Uhr sehen Sie den französisch/belgischen Film „Der andere Liebhaber“. Um 20 Uhr sehen Sie heute die italienische Filmbiografie „Fabrizio de André. Principe libero“, zur selben Zeit beginnt auch die Vorführung des mexikanisch/US-amerikanischen Dokumentarfilms „Chavela“. Dieser Film läuft in Rahmen der Reihe „Female Views“ und wird in spanischer Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt.