Zum Hauptinhalt springen

Unsere Veranstaltungstipps

16. September

„Sonne, Mond und Sterne“ ist der Titel des literarisch-musikalischen Abends für Kinder heute ab 17 Uhr im Theater im Hof in Bozen.  Die Schriftstellerin Marianne Ilmer Ebnicher liest und erzählt selbst verfasste und für die Leinwand bebilderte Mondgeschichten. Dazu gibt es Musik vom Percussionisten Georg Maria Lang.

Das Stück „Richard III.“ von William Shakespeare in einer Bearbeitung von Helena Scheuba wird heute ab 20.30 Uhr im KIMM in Meran/Untermais aufgeführt. Katharina Gschnell, Günther Götsch, Margot Mayrhofer und Marlies Untersteiner entführen Sie in eine Welt voll von Intrigen, Geheimnissen und Machtkämpfen beim Wettrennen um Englands Krone.

Ein Konzert mit Oboe, Violine, Fagott, Trompete und Orgel findet ab 20.30 Uhr in der Pfarrkirche von Sand in Taufers statt. Es spielt das „Alea“ Ensemble. Zur Aufführung gelangen Werke von Haydn, Rheinberger, Telemann und anderen Komponisten.

Barockmusik aus Italien, Spanien, England und Peru erklingt heute ab 20.30 Uhr bei einem Konzert im Pavillon des Fleurs in Meran. Es spielt das Ensemble „Combo CAM“

Im Ariston Saal in Meran zeigt der Filmclub heute Abend den US-amerikanischen Film „Nomadland“. Um 18 Uhr wird der Film in deutscher Sprache gezeigt, ab 20.30 Uhr auf Italienisch.

Im Filmclub Bozen sehen Sie heute ab 17.45 und 20.30 Uhr den italienisch/spanischen Film „Qui rido io“, eine Biografie über den italienischen Schauspieler und Theaterautor Eduardo Scarpetta, um 18 Uhr läuft das italienische Drama „Welcome Venice“, um 18.15 Uhr und 20.15 Uhr wird das britische Drama „Supernova“ in italienischer Sprache vorgeführt, und um 20 Uhr zeigt der Filmclub Bozen den britisch/französischen Film „The father“ in deutscher Sprache.