Zum Hauptinhalt springen

Die bekannteste Heilige des heutigen Tages ist sicher Angela Merici, die Gründerin des Ordens der Ursulinen und Patronin von Desenzano am Gardasee. Weiteres steht im Heiligenkalender heute der Name Julianus.

Angela Merici wurde 1474 in Desenzano am Gardasee geboren. Als junges Mädchen trat sie den Kapuzinerinnen bei, wo sie sich vorrangig der Kindererziehung widmete. Später errichtete sie in ihrem Heimatort eine erste Schule. 1525 unternahm sie eine Wallfahrt nach Palästina, auf der sie die Berufung verspürte, eine Ordensgemeinschaft für Frauen zu gründen. Nach ihrer Rückkehr rief sie die "Gesellschaft der Ursulinen" ins Leben. 1535 bestätigte Papst Paul III. den Orden, und Angela Merici wurde die erste Oberin. Sie starb am 27. Januar 1540 in Brescia. Die Ursulininnen widmeten sich besonders der Erziehung und dem Unterricht der weiblichen Jugend. Bald entstanden Gemeinschaften in ganz Italien und  in Frankreich. Das erste deutsche Kloster entstand in Köln im Jahr 1639. Über Landshut und Innsbruck kamen die Ursulinen 1741 auch nach Bruneck. Dort ist die Schwesterngemeinschaft heute noch tätig. Zum Ursulinenkloster Bruneck gehören das Mädchenheim und das Schülerheim in der Schulzone, sowie und die staatlich gleichgestellte Mittelschule. 

Julianus war von 301 bis 348 der erste Bischof von Le Mans. Eine Aufzeichnung erwähnt 616 eine Basilika über sein Grab. 835 wurden seine Reliquien in die Bischofskirche von Le Mans übertragen, seit 1158 ist diese Kirche nach ihm benannt. Julianus ist der Patron der Jongleure.