Zum Hauptinhalt springen

1.12.2001 US-amerikanische Flugzeuge greifen im Osten Afghanistans mehrere Dörfer an, in denen Taliban-Kämpfer vermutet werden. Nach Berichten von Überlebenden werden Hunderte von Zivilisten bei den Bombardements getötet.

1.12.1991 Mit 91 Prozent der Stimmen entscheidet sich die Bevölkerung der Ukraine in einer Volksabstimmung für den Austritt aus der UdSSR. Die Souveränität des Landes war damit bestätigt.

1.12.1990 Beim Bau des Eurotunnels erfolgt der Durchbruch. Zum ersten Mal seit der letzten Eiszeit kann man trockenen Fußes vom europäischen Festland nach Großbritannien gehen.

1.12.1989
Papst Johannes Paul II. empfängt Michail Gorbatschow als ersten und, wie sich zeigen sollte, einzigen zu einem Papst gereisten Generalsekretär der KPdSU.

1.12.1967
Der 6,6 Kilometer lange Straßentunnel durch den San Bernardino wird dem Verkehr übergeben.

1.12.1942 Hitler lehnt Mussolinis Vorschlag ab, den "Krieg im Osten auf die eine oder andere Weise zu beenden".

1.12.1923 Im Valle di Scalve in der Provinz Bergamo bricht die kurz vorher fertig gestellte Gleno-Talsperre. Bei der Katastrophe sterben zwischen 350 und 600 Menschen. Ursache für den Bruch der Staumauer war strukturelles Versagen: Die Mauer war nämlich auf dem glatten Fels abgerutscht.

1.12.1917 Erster Weltkrieg: Österreichisch-ungarische Truppen schlagen einen italienischen Angriff auf dem Monte Pertica zurück.

1.12.1911
Das Schauspiel "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal, mit dem seit 1920 jedes Jahr die Salzburger Festspiele auf dem Domplatz eröffnet werden, hat unter der Regie von Max Reinhardt in Berlin Premiere.

1.12.1822
Pedro I. wird zum ersten Kaiser von Brasilien gekrönt.

1.12.1167 Die oberitalienischen Städte unter der Führung von Mailand,  Bologna und Venedig schließen sich gegen die Staufer zum Zweiten Lombardischen Bund zusammen, der bis 1183 die Vormacht von Kaiser Friedrich I. Barbarossa bricht.